Geistige Heilweisen

Die Bioenergetische Meditation ist eine relativ neue und hoch effektive Form der energetischen Heilarbeit. Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte des Organismus, um die eigene Gesundheit zu stabilisieren oder wieder herbeizuführen.

Dadurch werden das Immunsystem, der Stoffwechsel und das Nervensystem entscheidend aktiviert und gestärkt. Und was noch wichtiger ist: es wird die fehlende positive Bioinformation übertragen, die in der Lage ist, krankmachende Blockierungen im Körper aufzulösen. Diese Körperbehandlung dauert etwa eine Stunde. Diese Zeit benötigt Ihr Körper, um die Wirkung der Bioenergetischen Meditation aufzunehmen.

_wsb_187x250_Allee

Währenddessen wird durch vier Handpositionen gezielt Bioenergie in den Körper eingeleitet. Sie liegen entspannt und zugedeckt auf einer Massageliege und behalten Ihre Kleidung an.

Ebenso, wie jede Zelle über ihre Blutbahnen mit Nährstoffen versorgt wird und entsprechende Bahnen auch Gift- und Schlackenstoffe entsorgen, werden der energetische Schmutz und Blockaden über die Energiebahnen entsorgt. Obwohl sie bereits wissenschaftlich erforscht wurden, sind diese Energiebahnen und die sie durchfließenden Energien für das menschliche Auge unsichtbar.

Wenn die Bioenergie richtig geleitet wird, befreit sie Organe, Körperteile, das Gewebe und die Knochen, denn für die Bioenergie gibt es keine Hindernisse. Sie durchfließt und durchströmt das gesamte Meridiansystem des Körpers, das energetische Skelett des Menschen, und baut dabei Blockaden ab. Erst dann kann der Körper sich von seinen Krankheiten und Beschwerden befreien.

Was bei der Bioenergetischen Meditation geschieht, lässt sich so erläutern: Immer, wenn die Bioenergie zu arbeiten beginnt, kommt es zu einer Reaktion. Durch die starke Aktivierung der Abwehrkräfte kann dies sowohl angenehme als auch unangenehme Empfindungen hervorrufen. Eine Reaktion besteht aus unterschiedlichen Empfindungen und Wahrnehmungen (Wärme, Kälte, Kribbeln, Stechen, Leichtigkeit, Schwere, Licht und Farben etc.), was ein Zeichen einer beginnenden Genesung ist.

Die Bioenergetische Meditation ist ein hoch effektives Werkzeug, das durch die Nutzung von hohen Schwingungen die Heilung von Körper, Geist und Seele unterstützt. Sie lässt sich wunderbar mit anderen Methoden kombinieren. Grundsätzlich können alle Menschen, ob jung oder alt und mit allen unterschiedlichen Beschwerdebildern daran teilnehmen. Diese Methode hat sich auch bei Tieren bewährt. Dabei ersetzt diese Arbeit keine Schulmedizin, sondern erlebt sich als Ergänzung dazu.

Informationen finden Sie ausgiebig unter   http://www.biomez.de/index.php